Pfingstlager 2016 David - Ein Königreich für einen Hirten

von Pfila (Kommentare: 0)

Vom Saunazelt bis zum Whirlpoolschuh- so war das Pfila 2016

Vom 14.Mai bis zum 21.Mai ging es für 32 Kinder und 13 Mitarbeiter für eine Woche aufs Pfingstlager nach Heimerdingen. Für die Mitarbeiter war der Start schon einen Tag früher, da die Zelte noch aufgebaut wurden und der Platz hergerichtet werden musste. Am Samstagmittag war es dann endlich auch für die Kinder so weit. Um uns gegenseitig und die neue Umgebung besser kennenzulernen starteten wir nach einer gemeinsamen kurzen Wanderung zum Zeltplatz außerhalb von Heimerdingen mit einem Platzerkundungsspiel. Auch thematisch starteten wir gleich durch mit dem Bibeltheater zu unserem Motto „David - ein Königreich für einen Hirten.“

Nach der ersten Nacht im Zelt begann das tolle Programm mit einem Palastbauspiel für König Saul.
mittags erkundeten wir noch die nahe Stadt Heimerdingen mit einer Fotorally.
Auch der Montag war mit einem Riesenbrettspiel und einem Klein gegen Groß Spieleabend ereignisreich. Trotz Regen erspielten wir uns am Mittag Rüstungen und Waffen für den Kampf gegen Goliath.
Zum Glück war das Wetter am nächsten Tag besser, sodass wir mittags Hobbygruppen vom Spachteln über Waffeln nach Bibelrezept bis hin zum Whirlpool und Saunazelt anbieten konnten. Den Abend ließen wir mit einem Freundschaftsfest für David und Jonathan ausklingen.
Der Mittwoch war für alle sehr aufregend, da es für viele zum Ersten Mal auf einen Hike ging. Wir wanderten in Zeltgruppen und übernachteten auf einem Grillplatz in der Nähe von Weissach. In der Nacht wurden wir leider von starkem Regen überrascht, sodass viele Schlafsäcke und Isomatten durchnässt waren und in einigen Schuhen ein halber Liter Wasser stand. Dennoch hielten wir es bis zum nächsten Morgen aus und alle nahmen die Erinnerung an dieses aufregende, einmalige Erlebnis mit zurück zum Basiscamp. Dementsprechend gingen wir den nächsten Tag etwas ruhiger an und trockneten den ganzen Morgen unsere Sachen mit Heizstrahlern. Mittags hatten wir nochmal entspannte Hobbygruppen. Am späten Abend gab es ein spannendes Geländespiel das die Kinder zum Strahlen brachte, und das nicht nur wegen den Knicklichtern.
Der letzte ganze Tag begann wegen allgemeiner Müdigkeit für alle eine halbe Stunde später. Bei strahlendem Sonnenschein erinnerten wir uns bei einem Bibelverse Schmuggelspiel und der nachmittäglichen Bibelarbeit nochmal an alles zurück, was wir in der letzten Woche über David gehört hatten. Am Abend feierten wir Davids Krönung und den Abschluss unserer gemeinsamen Woche mit einem königlichen Festmahl und dem traditionellen bunten Abend. Die kreativen Beiträge der Zeltgruppen wie ein Rap, ein Tanz, ein Sketch oder ein Lied waren ein schöner Abschluss für alle. Der Samstag war als Abreisetag vom Putzen der Zelte und Aufräumen des Zeltplatzes geprägt. Mit einem kleinen Gottesdienst ließen wir das Pfingstlager 2016 langsam ausklingen und wanderten zusammen zum Parkplatz zurück, an dem die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt wurden.
Trotz teilweise schlechtem Wetter hatten wir alle eine tolle Woche, an die wir uns noch lange positiv erinnern werden. Darum gilt hier nochmal ein besonderer Dank unserem tollen Küchenteam, das uns die ganze Woche mit leckerem Essen versorgt hat.
Wenn Du mehr über das Pfila erfahren willst oder noch mehr Bilder sehen möchtest, dann komm doch zum Pfilagottesdienst am 29.Mail 2016 um 10 Uhr in der evangelischen Petruskirche in Renningen.
Für alle Teilnehmer und ihre Familien findet außerdem am 26.06.2016 ab 14:30 Uhr ein Nachtreffen auf dem CVJM Plätzle statt. 

Zurück