Mitgliederversammlung 2013

von Steffen Mörk

CVJM-Mitgliederversammlung 2013


Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Peter Marquardt hielt Pfarrer Bauschert eine Andacht zum Thema „Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?“

Anschließend wurden die neuen Mitglieder vorgestellt.
Es folgte der Bericht über die Arbeit von Vorstand und Ausschuss.
Bezüglich des Projektes "Lange Leitung" berichtete Christoph Hederer, dass alle Hürden genommen wurden und der Baubeginn unmittelbar bevorsteht, so dass beim Baustellenfest am folgenden Tag der erste Spatenstich ausgeführt werden könne. 
Der Mitarbeiterkreis erfuhr eine Umstrukturierung, da er in der bisherigen Form nicht mehr angenommen wurde. Zudem wurden Jungscharpaten unter der Leitung von Gemeindediakon Thomas Bader eingeführt.  
Steffen Mörk erklärte das System und die verschiedenen Möglichkeiten der neuen Homepage.
Nach einer Zusammenfassung der zurückliegenden CVJM-Aktionen folgte der Bericht des Kassiers und der Kassenprüfbericht, welche ohne Gegenstimmen entlastet wurden.
Beim Punkt geplante Aktionen und Aktivitäten ist besonders das neue Angebot "Ü50" hervorzuheben, welches Mitglieder um 50 und darüber ansprechen soll.
Das Plätzlescafe schwächelt etwas, da sich bis jetzt niemand fand, einen Termin zu übernehmen. Helmut Gockeler bittet um Engagement. 
Die Organisation des Pfilas steht, bisher haben sich 32 Kinder angemeldet, es sind noch Plätze frei.
Das zentrale Thema bildete der Punkt neue Satzung. Im Wesentlichen handelt es sich um eine Mustersatzung des CVJM Landesverbandes. Zweck und Aufgabengebiete des Vereins sind neu definiert worden. Die neue Satzung wurde ohne Gegenstimmen beschlossen.
Die Wahlen der Kassenprüfer, der Ausschussmitglieder und des Vorstandes verliefen erwartungsgemäß. Allerdings kündigte Peter Marquardt vor der Wahl an, sich nur noch für 1 Jahr zum Vorsitzenden wählen zu lassen, er begründete dies eindrücklich.
Kurz vor 22 Uhr war die diesjährige Mitgliederversammlung beendet.
 

 

Zurück