Erstes Spiel in der Abstiegsrelegation

von Steffen Mörk

Erstes Relegationsspiel

Das erste von drei Relegationsspielen fand an diesem Sonntag. Mission Klassenerhalt konnte beginnen!! Die Voraussetzungen waren optimal: herrlicher sonnenschein und ein vollständiger Kater ließen ein Fussballfest erwarten.
Nachdem das Los Sebi als Ersatz für den verletzten Stammkeeper hervorgebracht hatte konnte es auch gleich losgehen.
Den besseren start erwischten die gäste aus weinstadt. Mit frühzeitigem Stören brachten sie den CVJM Renningen öfters in Verlegenheit und erspielten sich die ein oder andere Chance. Vielmehr als leichte Aufwärmübungen für den Keeper kamen bei diesen Aktionen jedoch nicht heraus. Obwohl die Jungs vom Rankbach kaum ins Spiel fanden kamen sie zu einigen sehr guten Chancen. Renningen konnte sich eigentlich nur selbst schlagen gegen die Underdogs aus LK3. Und das machten sie auch - nach zwei riesen patzern in der abwehr stand es plötzlich 0:2 für die Gäste. Daran sollte sich bis zur Pause auch nichts mehr ändern.
Die zweite Hälfte gehörte Renningen, das endlich aufgewacht zu sein schien. Nach einem bösen Foul im Strafraum entschied der Schiri völlig zurecht auf Elfmeter, welchen Michael souverän verwandelte. Der Anschluss war geschafft - Renningen dominierte plötzlich. 15 Minuten später wurde der Höhenflug jedoch jäh gestoppt. Nach einer unglücklichen Aktion musste der Schiri auf Elfmeter für die Gäste entscheiden - 1:3.
Doch Renningen blieb am Drücker. Einen Freistoss versenkte Tobi wunderschön im Tor der Weinstädter - erneut Hoffnung für den Gastgeber.
Eine spannende Schlussphase mit guten Chancen für Renningen begann und wurde 5 Minuten vor Schluss belohnt. Fritz mit dem 3:3!!
Ein Unentschieden, dass eigentlich auch nach schlechter erster Hälfte zu wenig ist. Drei Punkte hätte man gut mitnehmen können. Bleibt zum Schluss nur noch Alex auf diesem Weg gute Besserung zu wünschen!!! 

Zurück