Niederlage gegen CVJM Esslingen

von Steffen Mörk (Kommentare: 0)

Niederlage des CVJM Renningen gegen den CVJM Esslingen

Vergangenen Sonntag trat der CVJM Renningen wieder zu Hause an, um den ersten Sieg der Saison nach Hause zu fahren. Um es vorweg zu nehmen: daraus wurde nichts!! Gegen Esslingen setzte es eine bittere 1:7 Schlappe.

Dabei fing alles ganz ordentlich an. Direkt nach dem Anpfiff ergaben sich zwei gute Chancen für die Renninger, woraus jedoch kein Kapital geschlagen wurde.
Im Gegenzug stellte sich Esslingen schlauer an. Ein langer Ball wurde  auf Grund des nassen Untergrunds unglaublich schnell und rutschte der Verteidigung durch. Der Esslinger Stürmer reagierte am schnellsten und netzte zum 0:1 ein.
Danach kam Esslingen besser ins Spiel und Renningen gab das Ruder aus der Hand. Ein Angriff über die Flügel brachte das 0:2 für Esslingen, da waren gerade 20 Minuten um.
Und dann kam es knüppelhart: innerhalb von 10 Minuten setze es drei Tore. Bei keinem sah die Abwehr gut aus. Diese war auch heilfroh als endlich Pause war und Zeit zum Luftholen war.

Scheinbar taten die 15 Minuten Erholung so gut, dass Renningen direkt nach Wiederanpfiff das 1:5 durch Michi mittels Elfmeter schoss. Der ganze Auftritt wirkte, als wäre Halbzeit eins vergessen. Die Zuschauer sahen eine solide Leistung der Rankbachjungs. Weitere Tore konnten sie jedoch trotz einiger Chancen nicht erzielen. Die Esslinger machten es besser und kamen noch zweimal zum Erfolg. Nach der katastrophalen ersten Hälfte bewiesen die Schlüsselstädter Moral in der Zweiten Hälfte. Darauf kann am Sonntag gegen Bernloch aufgebaut werden. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben